Das Geräusch wird meistens in der Stille oder bei Stress stärker wahrgenommen als im normalen Alltag. Die Art der gehörten Geräusche ist vielfältig. Sie werden als Zischen, Brummen, als Pfeifton, Knacken oder Rauschen beschrieben. Manchmal ist das Geräusch in seiner Intensität gleichbleibend. Es kann aber auch einen schwankenden, sogar rhythmisch-pulsierenden Charakter haben. Je nach Intensität kann das Geräusch leicht ignoriert werden, es kann dich aber auch am Schlaf hindern oder gar zu depressiver Stimmung führen.

Tinnitus - bzw. Anzeichen hierfür - darfst du nicht einfach ignorieren.

Du willst wieder deine Ruhe finden und endlich besser schlafen?
Das Ohrenpfeifen kann durch verspannte Muskeln im Kiefer-/ Halsbereich und ein erhöhter Stresslevel ausgelöst werden. Wenn die Muskulatur entspannt, ihre Selbstregulation wieder angeregt und eine Reduktion des Stresslevels herbeigeführt wird, verschwinden die Beschwerden in der Regel auch wieder, oder sie reduzieren sich zumindest stark. Hirnforschungen haben zudem gezeigt, dass bei Patienten mit Tinnitus die neuronale Aktivität in verschiedenen Gehirnarealen verändert ist. Auch hier können über neuromuskuläre Methoden und entspannende Bewegungslehren neue Erfahrungen im Gehirn «programmiert» werden und zur Beruhigung der Störgeräusche führen.

Nimm‘ den Tinnitus Ernst!
Nur selten berichten meine Klienten im Vorfeld oder im Erstgespräch von ihrem Tinnitus. Behandeln wir wegen anderen Beschwerden wie Kopf- oder Rückenschmerzen, bemerken sie dann oft nach wenigen Behandlungen, dass das lästige Geräusch plötzlich nicht mehr da ist. Sie hätten schon gar nicht mehr an eine Veränderung geglaubt, da das Pfeifen irgendwie schon zum Alltag gehörte – dies ist dann oft die erleichterte und erstaunte Aussage.

Sind die Ursachen deines Tinnitus Muskelverspannungen und ein zu hoher Stresslevel, können diese bei Missachtung weitere unangenehme Folgen haben, wie zum Beispiel: Knorpelveränderungen in Gelenken durch zu hohe Spannung, Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen oder Zellveränderungen bei chronischem Stress. Weitere Ursachen für Tinnitus sind mit dem Hausarzt abzuklären.

Befasse dich freudig mit diesem Thema, denn entspannt macht das Leben einfach mehr Spass!