Wird die Energie zum Kopf gestaut, kommt dadurch nur wenig Lebenskraft zu deinem Haupt. Dies kann eine mögliche Ursache für deine Beschwerden sein. Ebenso wichtig ist es, dass die Energie auch wieder freien Abfluss vom Kopf weg findet. Der Energiefluss ist ganzheitlich im gesamten Körper von Kopf bis Fuss zu betrachten. So kann eine Dysfunktion im Beckenbereich genauso gut Kopfschmerzen auslösen, wie eine Stagnation im Halsbereich.

Unser Muskelsystem ist sehr komplex. Um eine beliebige Bewegung ausführen zu können, benötigt es ein Zusammenspiel von vielen verschiedenen Muskeln. Diese müssen ihrer Funktion entsprechend angespannt und damit verkürzt, oder entspannt und in Länge gebracht werden. Die Steuerung dieser komplexen Funktionen wird von unserem Nervensystem übernommen.

Mit der manuellen Druckbehandlung am gesamten Körper bringe ich die Muskulatur in ihren energetischen und funktionellen Ketten wieder in Fluss. Die Reize, welche über die Druckpunkte ausgelöst werden, fördern die Kommunikation zwischen dem Muskel- und dem Nervensystem. Die Eigenregulation wird angeregt.

 

Die Behandlungen können kurzfristig weitere Symptome hervorrufen, was für die Aufarbeitung von meist historischen Schmerzentwicklungen typisch ist. Die Symptome verschwinden in der Regel binnen zweier Tage wieder.

Während dem Behandlungsverlauf werden oftmals Körperwahrnehmungen aufgerufen, die an vergangene Erlebnisse erinnern. Traumas aus kleineren und grösseren Unfällen oder aus Überforderungsmomenten können deine im Körper eingebunkerte Energie - über die Druckpunktstimulation - wieder freisetzen. Schritt für Schritt wird dem Nerven- und dem Muskelsystem der freie Funktionsfluss wieder eingeübt. Auch Klienten mit langjährigen Kopfschmerzen können über mehrere Behandlungen Linderung erfahren.

Werden die Behandlungen mit entsprechenden Qigong Übungen begleitet, wirken diese beiden Methoden gegenseitig ergänzend zueinander. Die Übungen kannst du beliebig oft und lange in Eigenregie weiterführen.

Wann machen wir aus deinem Muskelsystem und deinem Oberstübchen wieder ein gut harmonierendes Kammerorchester?