Jahrgang 1974, Naturliebhaber, verheiratet mit Esther, lebt in Appenzell Schweiz

Wie ich zum Qigong kam

Mit solider Schreiner-Handwerkerlehre im Gepäck machte ich mich früh als Industriekaufmann selbständig. Meine Aufgaben im Betrieb und dessen Führung waren vielseitig und abwechslungsreich. Wie in den meisten modernen Berufen, haben die Arbeiten in sitzender Position überwogen, bei Büroarbeiten, Besprechungen und Autofahrten im Aussendienst. Dazu kam die stetige Erreichbarkeit und die geistige Dauerleistung um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. Diese Umstände führen unweigerlich zu einer verkürzten Bauchmuskulatur und einem Anstieg der Energie in den Kopfbereich, so auch bei mir.

Ich begann 2003 zum Ausgleich mit Körperarbeit. Dies schulte meine Eigenwahrnehmung. 2007 zwangen mich nach einem Volleyballspiel starke Rückenschmerzen wortwörtlich in die Knie. Ärztliche Untersuchungen zeigten einen schon längst gebrochenen Wirbel und einen Bandscheibenvorfall. Verschiedene Ärzte rieten zu verschiedenen Massnahmen, Not-OP oder Physiotherapie. OP kam für mich nicht in Frage und die Physio verstärkte meine Schmerzen. So suchte ich andere Wege. Geholfen hatte mir damals die Behandlung eines Therapeuten der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). So fand ich schliesslich zum Qigong und begann eine 3 Jährige Ausbildung zum Qigong-Lehrer. Eigentlich nur um die Methoden für mich selbst zu praktizieren und mich für das Leben leistungsfähig zu halten, als Ausgleich zur Arbeit.

Mittlerweile habe ich nach 15-jähriger Selbständigkeit das erfolgreich aufgebaute Geschäft verkauft und widme mich fortan passioniert dem Qigong und anderen Aspekten des Menschen und der Natur. Mit diesem Entschluss, werde ich auch anderen Menschen beim Erhalt ihrer Gesundheit, Leistungsfähigkeit und damit einhergehender Lebensfreude, eine Hilfe sein.

In der Zwischenzeit habe ich die Ausbildung zum Myoreflex Praktiker absolviert. Die Myoreflex Methode berücksichtigt östliche- und westliche Anschauungen. Dabei kann ich meine Qigongpraxiserfahrung gut einfliessen lassen. Ich behandle nun seit 2017 mit dieser manuellen, neuromuskulären Methode. Die Regulation über das Muskel- und Nervensystem fördert den Gesundheitszustand ganzheitlich, die Homöostase wird gefördert. Körperlich und emotional wird eine positive Wirkung wahrgenommen.

Qigong- und Therapeutische Ausbildung:

2015-2016

Myoreflex Therapie Ausbildung zum Myoreflex Praktiker am 13.11.2016 erfolgreich abgeschlossen

2012-2013

Qigong Therapeut bei DanDaoTCM unter der fachlichen Leitung von Prof. Zhang Mingliang, Vertreter der EMei-Schule

2008-2011

Ausbildung zum dipl. Qigong Lehrer bei www.tqz.ch in Luzern. LehrerInnen: Piet Haeuser, Cate Wallis, Rita Schwarzenberger, Xiao Ping Zhang.
Lehrer Diplom der Schweizerischen Gesellschaft für Qigong und Taijiquan

2009 bis heute

laufende Wochenendseminare zu neuen und bekannten Qigong-Systemen sowie regelmässiger Einzelunterricht bei verschiedenen LehrernInnen

Qigong-Praxis:

Seit 2015

Qigong Lehrer, hauptberuflich selbständig, Qiwauwau GmbH, Appenzell

2013 - 2015

Qigong Lehrer, Wochenkurse im China Wushu Institut, St.Gallen

Seit 2010

Qigong Lehrer, nebenberuflich, Privat- und Gruppenunterricht

Pepe Berger ist Mitglied bei

sgqt
Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan
em fit
EMfit – Qualität in der Gesundheitsförderung EMfit-Nr. 201865